Spielpädagogik

Kooperative Spiele sind ein wertvolles Instrument des sozialen Lernens.

Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf Teamfähigkeit, respektvollem Umgang miteinander sowie auf aktives Problemlösen gelegt. Der soziale Aspekt steht dabei stets im Vordergrund.
Die Spielpädagogik bietet eine systematische Förderung von Denkprozessen, die sowohl in der Schule als auch im außerschulischen Alltag bedeutsam sind.
Spielen und Lernen sind keinesfalls Gegensätze, sondern lassen - richtig eingesetzt – Kreativität zu, ohne die wir uns so oft in Sackgassen und Blockaden verrennen.

Fotos: K. Ebner

Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
Spielpädagogik
20191014_143826
20191014_143042
20191014_143101
20191014_143029
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • Spielpädagogik
  • 20191014_143826
  • 20191014_143042
  • 20191014_143101
  • 20191014_143029